My Wife Is A Gangster 3 (조폭 마누라 3) - Limited Edition (2 Disc Set)

gesehen am 30.04.2007
DVD · Code 3Süd-Korea · Action ⁄ Komödie · Hyun Jin Films · Süd-Korea ⁄ Hong Kong 2006

Besprechung

"My Wife Is A Gangster 3" verlässt komplett die bekannten Gefilde der beiden Vorgängerfilme und führt vollkommen neue Charaktere ein.

Aryong (Shu Qi) die Tochter einer Koreanerin und eines Hong Konger Gangsterbosses (Ti Lung) muss aufgrund ihrer forschen messerschwingenden Art die Stadt verlassen um sich in Sicherheit zu bringen. Sie beschließt in Korea unterzutauchen um nebenbei auch nach ihrer verschwunden Mutter zu suchen. Ein Geschäftspartner ihres Vaters stellt für Aryongs Schutz den Kleingangster Ki-chul (Lee Beom-Su) und seine beiden Handlanger ab. Nach anfänglichen Verständigungsschwierigkeiten entschließt man sich, sich die Dienste der Dolmetscherin Yon-hi (Yu Hyeong-Yeong) zu Nutze zu machen – was von deren Seite aus nicht ganz freiwillig erfolgt.
Die ersten Häscher lassen nicht lange auf sich warten und Ki-chul’s Rettungsversuche sind nur von zweifelhaftem Erfolg gekrönt. Zumal Aryong auch sehr gut auf sich selbst Acht geben kann!
Die Konflikte die sich aus Ki-chuls (Möchtegern-)Macho-Art und der Tatsache dass Aryong eigentlich ständig Herrin der Lage ist ergeben, gipfeln immer wieder in grotesken Situationen oder soliden Actionszenen. Die teilweise sehr frei Übersetzung von Yon-Hi, die diese Fähigkeit mit zunehmender Laufzeit immer mehr für sich nutzt, trägt oftmals nicht unbedingt zur Lösung bei und sorgt dadurch für zusätzliche Komik.

Ein herzhaft frischer Ansatz nach dem doch eher mittelprächtigen zweiten Teil der Serie. Shu Qi darf ihre unterkühlte aber doch verletzliche Rolle aus So Close erneut spielen und damit das geballte Paket koreanischer Männlichkeit mühelos in die Tasche stecken. Eine durchaus gelungene Fortsetzung die zu unterhalten weiß.

Bewertung