Goddess Of Mercy (玉觀音)

gesehen am 05.06.2007
DVD · CodefreeHong Kong · Action ⁄ Crime ⁄ Drama ⁄ Romanze · Century Hero Film Investment Co., Ltd. · China ⁄ Hong Kong 2003

Besprechung

Der Lebemann und Frauenheld Yang Rui (Liu Yun-Long) verliebt sich eines Tages aufrichtig in die Putzfrau und allein erziehende Mutter An Xin (Vicki Zhao Wie). Nach anfänglichem zögern schafft es Yang RUi doch An Xin dazu zu überreden ihre einfachen Verhältnisse zu verlassen und bei ihm einzuziehen. Kurz darauf wir Yang Rui jedoch wegen Bestechung verhaftet. Als er kurz darauf wieder aus dem Gefängnis entlassen wird, ist An Xin verschwunden und er findet lediglich einen Brief vor in dem sie ihm erklärt wieso sie nicht bei ihm bleiben kann. Denn ihre Situation ist um einiges komplizierter als es zuerst den Anschein hat. An Xin ist nämlich eine ehemalige Polizistin aus dem chinesischen Hinterland und mit dem Reporter Tie Jun (Chen Jian-Bin) verlobt. Beide leben jedoch örtlich getrennt und sehen sich nur einmal im Monat. Eines Tages begegnet An Xin dann Mao Jie (Nicholas Tse Ting-Fung) und beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm und wird letztendlich schwanger. Als bei einer Drogenrazzia jedoch herauskommt, dass Mao Jies ganze Familie in den Drogenschmuggel verwickelt ist, und bei dem Einsatz seine Eltern ums Leben kommen, schwören er und sein Bruder Rache – vor allem an An Xin.

Regisseurin Ann Hui On-Wah gelang mit Goddess Of Mercy ein netter kleiner Film über Liebe und Rache. Die Darsteller sind alle ausnahmslos gut gewählt. Wild romantisch wirkt dabei auch die gewählte Örtlichkeit im chinesischen Hinterland.

Bewertung