Project Makeover (언니가 간다) (aka Go Go Sister)

gesehen am 08.06.2007
DVD · Code 3Süd-Korea · Komödie ⁄ Romanze ⁄ Drama · Sio Film and Bravo Entertainment · Süd-Korea 2006

Besprechung

Mit 30 Jahren ist Na Jung-ju (Ko So-young) wenig glücklich darüber, wie sich ihr Leben entwickelt hat. Sie hat keine feste Beziehung und arbeitet als kleine Schneiderin für einen Modedesigner. Als Wendepunkt ihres Lebens sieht Jung-ju die verpasste Tatsache die Freundin von Jo Hani (Kim Yung-min) - der mittlerweile ein gefeierter Star ist - zu werden. Als sich ihr die Möglichkeit bietet 12 Jahre in die Vergangenheit zu reisen, stellt sie sich als Cousine Alice vor, und versucht die Aufmerksamkeit ihres jüngeren ichs (Jo An, Wishing Stairs) eher auf den verschlossenen und unsicheren Tae-hoon (Yu Geon) zu lenken. Doch dieses Unterfangen erweist sich gar nicht als so einfach wie gedacht.

Durchschnittliche Korea-Rom-Com, die es wohl wie alle anderen auch, nie nach Deutschland schaffen wird. Der Film stellt die durchaus interessante Frage, ob ein Leben anders verläuft, wenn man andere Entscheidungen trifft, oder ob uns letztendlich alles vorherbestimmt ist. Den kompletten Umstand der Zeitreise ignoriert Project Makeover gänzlich und man muss die Tatsache einfach als gegeben hinnehmen, ist aber ja auch nicht der Kern des Films. Der ist nämlich ganz klar die Suche nach Mr. Right. Wie gesagt durchschnittlich für koreanische Verhältnisse, aber immer noch Klassen besser als irgendeine Hollywood-Schmonzette.

Bewertung