Bodyguard - A New Beginning

gesehen am 17.04.2009
DVD · Code 2Deutschland · Action ⁄ Drama · Intense Productions · UK 2008

Besprechung

Ein Hong Konger Triadenboss (Richard Ng - The Swordmaster, Happy Birthday) schickt seinen besten Bodyguard Leung (Vincent Sze - SPL: Sha Po Lang, Invisible Target) nach London um dort ein Mädchen (Stephanie Langton) vor den Übergriffen durch seine Rivalen zu beschützen.

Die Geschichte ist sicherlich nicht hitverdächtig, hätte aber sicherlich das Potential für einen kurzweiligen Actioner gehabt. Leider macht Regisseur, Produzent und Autor Cheung Chee Keong einige Fehler, die den Film nur schwer genießbar machen. Angefangen bei unmotivierter, selbstzweckhafter und unnötiger Gewalt, einer überflüssigen Vergewaltigungsszene und verschiedenen optisch völlig deplatzierten Spielereien geht es weiter über hölzerne Darsteller bis schließlich hin zu schlecht choreographierter und ebenso schlecht geschnittener Action. Und zu allem Überfluss hat das ganze auch noch diesen billigen Videolook der darüber hinaus auch noch recht verwaschen und schwammig ist. Am Master kann es jedenfalls nicht liegen, denn immer dann wenn auf Stock-Footage wie Skyline oder Panoramaaufnahmen belebter Straßen (allerdings zur falschen Jahreszeit!) zurück gegriffen wird, ist das Bild scharf und ordentlich.
Lustiges Detail auch noch am Rande: Hong Kong's Billig- & Pleiteflieger Oasis war für den Transport zwischen London und Hong Kong verantwortlich und bekam dafür auch ordentlich Screentime. ;-)
Lieber (noch) mal zur Filmhochschule Herr Cheung!

Bewertung